Tour del Gran Paradiso

 

Der wunderschöne Gran Paradiso-Nationalpark mit seinem 4061m hohen Berg Gran Paradiso liegt im Aostatal in unmittelbarer Nähe zum MontBlanc und ist die direkte Nachbarin des französischen Parc National de la Vanoise.

Er war der erste Nationalpark Italiens, der bereits 1922
zum Schutz der Steinböcke gegründet wurde.

Es ist ein beeindruckend schönes Gebiet, schroff und
wild und lieblich zugleich, mit sehr vielen Gletschern, hohen Pässen (einige über 3000m), kleinen Bergseen, hübschen Bergdörfern, einladenden Bergwiesen und Bergbächen, Steinböcken, Gämsen und unzähligen Murmeltieren.

Noch nie habe ich so viele Gämsen gesehen wie auf dieser traumhaften Bergtour.

Wir beginnen unsere Wanderung im kleinen Bergdorf Cogne.

Auf unserer 11-tägigen Hüttenwanderung überqueren wir viele hohe Pässe und genießen die spektakuläre Landschaft. Der erste Pass, der Col du Loson, liegt auf beachtlichen 3299m.

Beim Abstieg haben wir tolle Blicke auf den vergletscherten Gran Paradiso.

Wir durchwandern in den kommenden Tagen viele Täler, wie das Valsavarenche, das Val di Rhêmes, das Valgrisenche.

Wir machen einen 2-tägigen Abstecher in den französischen Vanoise-Nationalpark,
wo wir atemberaubende Gletscherblicke auf den Glacier des Balmes und den
Mont Pourri genießen.

Wieder zurück in Italien erwartet uns weiter traumhafte Landschaft.
Wir überqueren den Pass Col Basac-Déré (3082m), wo wir den Gletschern ganz nahe kommen, den Col Rosset mit seinen 3025m und genießen die schönen Bergseen auf dem Weiterweg.

Nach vielen schönen Wandertagen erreichen wir das kleine Bergdorf Pont am Fuße des Gran Paradiso und beenden dort unsere Wanderung.

 

Etappen:
11 Tagesetappen zwischen 4,5 h - 8 h und max. 1150 hm im Aufstieg (an einem Tag 1350 hm).           
Die Etappen sind zum Teil recht lang, d.h. eine gute Kondition und Trittsicherheit sind nötig.

Die Wanderungen gehen nicht über Gletscher. 

Schwierigkeit:  mittel - anspruchsvoll

Anforderungen:
Trittsicherheit und Schwindelfreiheit, Kondition entsprechend der Ausschreibung  
Wanderung mit Gepäck. Der Rucksack sollte nicht mehr als 11 kg wiegen.
Diese Hüttentour ist nicht für Anf
ängerinnen geeignet.
Sie ist für Teilnehmerinnen, die schon Bergwandererfahrung haben und die entsprech
ende Kondition und Trittsicherheit mitbringen. 

Preis:
1310,-Euro / 1285,- Euro (AV-Mitfrauen)  inkl. Übernachtung in Hütten im Lager mit Halbpension,
                                                              2 Hütten sind in Frankreich im Vanoise-Nationalpark

Anreise:  entweder mit dem Zug - ich helfe gerne bei der Organisation und Bildung von Fahrgemeinschaften
oder mit dem Flugzeug und weiter mit dem Zug und Bus.

 

Termin:  26.08.-05.09.2019

 

Diese Tour biete ich für Frauen an.